PLANUNGSBÜRO FLASPÖHLER
Städtebau und Architektur

 


Haus in der Bretagne

Landschafts- und Umweltplanung

Realisierungskonzept WeserErleben Hessisch Oldendorf

Verschiedene Prozesse und Rahmenbedingungen bewirkten, dass die Weser im Laufe der Jahrhunderte immer mehr an Bedeutung für Hessisch Oldendorf verlor und viele Einwohner den Fluss heute kaum noch wahrnehmen. Dennoch hat die Weser mit ihren Uferbereichen große Potentiale für den Tourismus und die Naherholung. Die Studie WeserErleben Hessisch Oldendorf zeigt Maßnahmen auf wie diese Potentiale genutzt werden können und eine Vernetzung der Hessisch Oldendorfer Kernstadt mit der Weser erreicht werden kann. Sie stellt, im Rahmen einer Gesamtschau, bereits geplante und neue Projekte in folgenden Schritten dar:

  • Ermittlung und Analyse der aktuellen Situation und der relevanten, beeinflussenden Rahmenbedingungen.
  • Feststellen der auf den Planungsraum einwirkenden Nutzungsanforderungen.
  • Entwicklung eines Planungskonzepts mit Maßnahmevorschlägen.
  • Ermittlung der voraussichtlichen Kosten und Empfehlungen zu weiteren Schritten.

Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländliches Raumes (ELER) gefördert.

Inzwischen wurde mit der Umsetzung der ersten Maßnahme begonnen
Auszug aus der Studie WeserErleben Hessisch Oldendorf (PDF-Datei 4 MB)

 

Hinweis: Referenzliste (PDF)

 

 

Peter Flaspöhler

DIPL.-INGENIEUR
STADTPLANER
ARCHITEKT

DOZENT FÜR ÖFFENTLICHES
UND PRIVATES BAURECHT

 

zur Homepage der Architektenkammer Niedersachsen
Mitglied der
Architektenkammer
Niedersachsen